Wissenschaftliche:r Referent:in (m/w/d)

Alfred Wegener Institute

Alfred Wegener Institute

This job is no longer accepting applications

See open jobs at Alfred Wegener Institute.
Bremerhaven, Germany
Posted on Wednesday, January 31, 2024
Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Wissenschaftliche:r Referent:in (m/w/d)

Hintergrund
Das Direktoriumsbüro ist die Organisationseinheit für das zentrale Wissenschaftsmanagement am AWI. Es bildet die Schnittstelle zwischen dem Direktorium und allen Bereichen des Zentrums sowie externen Organisationen und Akteur:innen. Maßgebliche Aufgabe der Organisationseinheit ist die Begleitung und Kommunikation strategischer Prozesse der Leitung des Instituts. Dies beinhaltet neben der Koordination der Gremien des AWI, des Berichtswesens und des Wissenschaftscontrollings auch die Begleitung institutioneller Kooperationen, strategisch relevante Personalbelange und Veranstaltungen sowie die Interaktion mit verschiedenen Zielgruppen aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. Das Direktoriumsbüro vernetzt relevante Akteur:innen, bringt strategische Aufgaben in die Umsetzung und moderiert begleitend und ggf. koordinierend übergeordnete Projekte.

Die Stelle ist als Schnittstelle des Direktoriumsbüros zu dem Programmbüro und den wissenschaftlichen Einheiten des AWI konzipiert und beinhaltet eine enge Zusammenarbeit mit der Direktorin und der Leitung des Direktoriumsbüros. Die Aufgabe umfasst schwerpunktmäßig die Begleitung der Prozesse zur Fünften Phase der Programmorientierten Förderung (POFV) der Helmholtz Gemeinschaft, einschließlich der für 2025 terminierte Begutachtung des AWI sowie der strategischen Begutachtung des Programms in 2026. Dieser Arbeitsbereich umfasst ferner die Koordination von, Mitarbeit in und Unterstützung von internen und externen Arbeitsgruppen und Projekten mit wissenschaftlichem Bezug, z.B. im Bereich der Indikatorik, des Wissenstransfers, der Politikberatung und der nationalen Kooperationen.
Aufgaben
Zu den Aufgaben dieser Stelle zählen u.a.:
  • Im Rahmen der Unterstützung bei der Erstellung von Berichten und Vorort-Begehungen im Rahmen der Evaluierungen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Erstellung und redaktionellen Bearbeitung von strategischen Synthesetexten, Erstellung und Bericht von Kennzahlen sowie quantitativen und qualitativen Indikatoren
  • Organisation, Begleitung und Zusammenfassung wissenschaftlicher Workshops im Strategieprozess
  • Abstimmung, Kommunikation und Organisation der Zusammenarbeit zwischen AWI-Wissenschaft und den kooperierenden Institutionen, Vereinen etc. unter Berücksichtigung der Strategie des AWI
  • Begleitung der Arbeit bestehender Arbeitsgruppen insbesondere im Bereich Wissens- und Politiktransfer mit einer Schnittstellenfunktion zwischen Direktorium und Fachbereichen/Abteilungen des AWI
  • Bei Bedarf Einberufung und Koordination von Ad-hoc-Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen in Form von Projektmanagement (Arbeits- und Zeitplan, Meilensteine, Produktdefinition – z.B. Empfehlungen, Berichte, Leitlinien)


Voraussetzungen
  • Promotion, bevorzugt in den Erdsystemwissenschaften
  • Sehr gute Kenntnisse des deutschen und internationalen Politik- und Wissenschaftssystems
  • Berufserfahrung in dem Bereich internationale Wissenschaftskoordination, Gremienarbeit und politische Kommunikation,
  • Kenntnis vom Stand der Forschung in den Profilthemen des AWI wie Klima-, Biodiversitäts- und Umweltforschung
  • Erfahrung in der wissenschaftlichen Unterstützung von Syntheseprojekten (Planung, Erstellung von Berichten, Dokumentation)
  • Fähigkeit, sich schnell in wechselnde Problemstellungen einzuarbeiten, in komplexen Problemlagen den Überblick zu behalten und kompetente Lösungsvorschläge zu entwickeln
  • Sprachliches Geschick im Umgang mit anspruchsvollen und sehr unterschiedlichen Gesprächspartner:innen, sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit Führungskräften und einem anspruchsvollen Personenkreis ebenso wie Fähigkeit zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams


Weitere Informationen
Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Karsten Wurr (karsten.wurr@awi.de;
+49(471)4831-1110).

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit Option auf Entfristung und wird in Vollzeit ausgeschrieben. Die Tätigkeit eignet sich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 13möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.

Wir bieten
  • exzellente Forschung
  • Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär
  • Chancen, sich zu entwickeln – auf der eigenen Stelle und auf andere Stellen hin
  • ein internationales Umfeld – alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt
  • flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zu mobilem Arbeiten im Umfang bis zu 50% der regulären Arbeitszeit
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Firmenfitness mit EGYM Wellpass
  • Unterstützungsangebote und eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)


Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Das AWI strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und ermutigt daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung.

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bewerben können Sie sich bis zum 15. Februar 2024 ausschließlich online.
Referenznummer: 24/10/G/Dir-e

This job is no longer accepting applications

See open jobs at Alfred Wegener Institute.